Direkt zum Inhalt

In diesem Beitrag werden drei Algorithmen zur Beschleunigung von Diskrete-Elemente-Simulationen für granulare Medien.  Der erste Algorithmus erlaubt die Bestimmung von Nachbarschaftsbeziehungen in polydispersen Mischungen von Partikeln beliebiger Form, entweder Scheiben, Ellipsen oder Polygone. Der zweite Algorithmus erlaubt es, den Abstand zweier Polygone in konstanter Zeit zu berechnen, unabhängig von der Komplexität der Form der Polygone. Dies ermöglicht schnelle Simulationen von polygonalen Anordnungen. Das dritte Verfahren ist eine spezielle Art der Parallelisierungstechnik, die für Workstations mit Shared Memory optimiert ist.

Autoren
Alexander Schinner
Journal
Granular Matter, 2,1:35–43
Veröffentlichungsdatum
7.4.1999

Sprache

x